Filtration von Kakaobutter

Kakaobutter enthält immer noch unterschiedliche Mengen an Feststoffen.

  • Abhängig vom Drücken
  • Aufgrund der Maschengröße in der Presse
  • Aufgrund (oft) gebrochener Netzelemente in der Presse
    => Kakaobuttergehalt 0,2 – 1%, normalerweise 0,5%
  • Kakaobutter muss klar sein, um die Qualitätsanforderungen zu erfüllen.

Die Kakaobutterfiltration war eine der ersten Cricketfilter®-Anwendungen im Jahr 1988.

  • Unser Cricketfilter® eignet sich gut zur Filtration von Kakaobutter
  • Keine Vorbeschichtung erlaubt und benötigt
  • Direkte Filtration über Filtertuch
  • In bestehenden Fabriken hat der Cricketfilter® meist Filterpressen ersetzt.

Der Cricketfilter® für die Filtration von Kakaobutter bietet gegenüber einer Filterpresse folgende Vorteile:

  • Vollständig geschlossenes Filtersystem
  • Kein Personal für permanente Überwachung und Entladung benötigt
  • Vollautomatisches Entleeren statt langer Reinigungszeiten
  • Keine Filterhilfe benötigt und kein Produkt verloren

Cricketfilter® vs. Separator: Nach dem Separator ist eine weitere Behandlung erforderlich

Die grundlegenden Filtrationszyklen bei der Kakaobutterfiltration sind:

  • Verdickungsfiltration von Kakaobutter
  • Füllung
  • Rezirkulation
  • Filtration
  • Rückspülen
  • Sedimentation
  • Teilentleerung
  • Schlammaustrag

Kakao- und Schokoladenhersteller weltweit bevorzugen Cricket-Filter®.